Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Mai 2021
zusätzliche Infos zu allen Kursen und Veranstaltungen auf unserer Homepage  / Tel: 4524207-0

Liebe Leserinnen und Leser,
Liebe Interessierte an unseren Angeboten im Familienzentrum,

angesichts der raschen Verbreitung der aggressiveren Corona-Mutationen bleiben der bundesweite Lockdown und die Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung weiterhin bestehen. Deswegen können leider auch bei uns im Familienzentrum und im Generationentreff strukturierte Gruppenangebote und Kurse noch nicht wieder stattfinden.

Immerhin dürfen unser Kinderhaus und organisierte Spielgruppen bis zu einem Inzidenzwert von 100 von allen Kindern besucht werden. Geburtsvorbereitung und Rückbildung dürfen als medizinische Maßnahmen stattfinden. Mit Treffpunkt Spielzimmer,
Walk & Talk im Park und Gesprächen zu zweit haben wir Angebote für Sie, die in jeder Lockdown-Phase möglich sind.

Darüber hinaus bleiben wir als Anlaufstelle weiterhin für Sie geöffnet und beraten und informieren Sie gerne
- zu Ihren Fragen als werdende Eltern und Eltern sein
- zur Unterstützung und Entlastung bei Themen des Älter Werdens

Wir hoffen, dass auf der Basis breiterer Impfungen und wärmerer Temperaturen im Frühjahr das Familienzentrum und der Generationentreff bald Schritt für Schritt mit ihren Angeboten im Bereich Musik, Kultur, Bildung, Sport, Freizeit und offener Begegnungen starten können. Verschiedene Angebote finden online statt. Lesen Sie dazu unseren Newsletter oder stöbern Sie auf unserer Homepage.

Verschiedentlich erreichen uns Nachfragen zum Thema Impfen. Wenn Sie interessiert an Impfangeboten sind, sollten Sie sich unter https://impfzentren.bayern registrieren. Bitte lassen Sie sich gleichzeitig auch bei Ihrem Hausarzt auf die Warteliste setzen. Je schneller viele Menschen in unserer Gesellschaft vor Infektion geschützt sind und das Coronavirus selbst nicht mehr weiter verbreiten, desto schneller dürfen sich wieder mehr Menschen begegnen und können wieder Angebote wie Gruppen, Kurse und Veranstaltungen stattfinden.

                                                        Liebe Frühlingsgrüße aus dem Familienzentrum Trudering


Aktuelles 

Das Familienzentrum Trudering sucht eine Mittagsbetreuung
für die Turnerschule, ab sofort 
Mo - Do 12:00 - 14:15 Uhr
Wir wünschen uns Erfahrung und Freude an der Arbeit mit den Kindern
Mehr Informationen: 45 242 07-0

Selbsthilfegruppe "Häusliche Gewalt"
Aufbauend auf die Veranstaltung "Frauen vor Gewalt schützen - Informationsveranstaltung zu Gewalt in der Partnerschaft" möchten wir von physischer und/oder psychischer Gewalt betroffenen Frauen die Möglichkeit geben, sich im Rahmen einer Selbsthilfegruppe in einer persönlichen und geschützten Atmosphäre über das Erlebte auszutauschen.

Ziel der Gruppe ist es, sich gegenseitig Hilfe und Unterstützung zu sein und mit Frauen, die dieselben Erfahrungen machen oder machen mussten, offen und ohne Scham zu sprechen. Das Erlebte kann man zwar nicht vergessen, aber man ist damit auch nicht alleine.

Die Treffen sollen - sofern das Pandemie-Geschehen es wieder zulässt - in regelmäßigen Abständen in den Räumlichkeiten des Familienzentrums Trudering stattfinden. Solange ein Gruppentreffen noch nicht möglich ist, kann ein Austausch auch bei einem Spaziergang (walk & talk) stattfinden.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um eine rein selbstorganisierte Gruppe ohne therapeutische Begleitung.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an: eva-maria_stein@web.de

Gastro "Dompfaff":

Mittagstisch zum Abholen
Ideal auch für Familien die im Moment viel zu Hause sein müssen!
Wir bieten an drei Tagen, immer dienstags, mittwochs und donnerstags ein Mittagessen an. So können sich die Eltern den Aufwand sparen - zu allen anderen Aufgaben - auch noch ein frisches und gesundes Mittagessen zu kochen. Das Essen aus der Küche des Familienzentrums ist kindgerecht zubereitet, eignet sich für Kinder ab 1 Jahr und schmeckt auch Erwachsenen gut.
Das Essen ist zur Abholung gedacht und wird ab 12 Uhr bis etwa 12:45 Uhr auf der kleinen Terrasse neben dem Haupteingang des Familienzentrums überreicht. 
Bitte melden Sie sich verbindlich 24 Stunden vorher per E-Mail kueche@familienzentrum.com oder Tel: 4524207-13, bei uns an, damit wir auch eine gewisse Planungssicherheit haben.
Der Preis für das Essen beträgt 4,50 € (bitte möglichst passend zahlen).
Bringen Sie bitte zur Abholung geeignete Behälter (Tupperware oder andere gut verschließbare Gefäße ) von zu Hause mit; diese nehmen wir entgegen und befüllen sie dann mit Ihrem bestellten Essen. Natürlich haben wir auch wiederverwendbare Behälter vor Ort. 

Liebe Gäste und Abholer, vielen Dank für euer Vertrauen und das rege Interesse an unserem Mittagstisch zum Abholen.

Speiseplan: familienzentrum/das-dompfaff-mittagstisch

Im Monat Mai rücken wir die Erdbeere in den Vordergrund. Die Erdbeere ist ein Rosengewächs, und seit der Steinzeit ein Teil der menschlichen Ernährung. Aus botanischer Sicht zählt die Scheinfrucht einer Erdbeere nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten. Die kleinen Kernchen sind also kleine Nüsschen. Erdbeeren enthalten viele Mineralien, Vitamine und Ballaststoffe und haben wenig Kalorien, einige von vielen Gründen warum man Erdbeeren essen sollte. Aber wir finden, sie schmecken einfach nur lecker und läuten den Frühling ein. 

Die gute Idee aus dem Familienzentrum: Erdbeersalat: (für 4 -6 Personen)
500g Erdbeeren klein schneiden, eine halbe Melone (Honigmelone, Netzmelone oder Wassermelone) in mundgerechte Stücke schneiden. Einen kräftigen Schuss Orangensaft dazu geben, und vorsichtig vermischen. Um das Ganze etwas aufzupeppen, frische Minze kleinschneiden und darüber streuen. Oder wie wäre es mit frischer Zitronenmelisse? Gehackte Pistazien darauf streuen und ein leckerer, gesunder Nachtisch oder Nachmittags-Snack ist fertig. Viel Spaß beim Naschen. Übrigens, unsere Kindergartenkinder und Krippenkinder naschen die Erdbeeren am liebsten pur, oder in Joghurt.

Eure Küchencrew aus dem Familienzentrum

Erwachsene

Online-Vortrag zum Thema Einsamkeit
mit Emma Waldburg, Leitung Alleinlebenden-Treff
Einsamkeit ist ein großes Thema in unserer Gesellschaft.
Viele Menschen – Jung und Alt – leiden heutzutage unter Einsamkeit. Verstärkt wird dieses Gefühl durch die lang andauernden Corona bedingten Kontaktbeschränkungen. Fehlende Kontaktmöglichkeiten in der Freizeit und im beruflichen Alltag belasten Berufstätige im Home Office, sowie Alleinlebende zuhause.
Was hilft uns diese herausfordernde Zeit möglichst gut und gesund zu überbrücken? Welche Möglichkeiten gibt es, ohne persönlichen Austausch, einen sinnvollen befriedigenden Alltag zu erleben? Was kann jeder für sich tun, um aus der jetzigen Situation, was Positives zu machen? Können wir auch lernen, mit uns selbst befreundet zu sein? Welche praktischen Tipps gibt es gegen dieses belastende Gefühl?
Wann: Mittwoch, 19.05.2021
Zeit: 19:00 Uhr über Zoom
Anmeldung: einen Teilnahme-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung über kontakt@familienzentrum.com
Kosten: Spenden sind sehr willkommen

Treffen für Alleinlebende ab 55

mit Emma Waldburg, Leitung Alleinlebenden-Treff
Die langen Monate des Corona Shutdowns waren besonders für Alleinlebende eine große Herausforderung. Die langen einsamen Winterabende und die fehlenden Möglichkeiten, sich persönlich zu begegnen, haben den Wunsch nach Gespräch und Austausch verstärkt. Mit dem Aufkommen des Frühlings und der Hoffnung auf zukünftige Gruppentreffen wollen wir ein zuerst individuelles Kennenlernangebot machen. Nachdem wir uns als Gruppe noch nicht treffen dürfen, biete ich Ihnen ein Zweier-Gespräch zum Kennenlernen an. Wir können uns von Dienstag bis Donnerstag zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr in unserem "Dompfaff" bei einer Tasse Kaffee oder bei einem Spaziergang im Freien treffen. Es sind alle Alleinlebenden ab 55 herzlich zu einem Gespräch eingeladen.
Bitte melden Sie sich, um einen Termin zu vereinbaren. Immer vormittags unter der Tel.-Nr. 089/45 24 207-0 oder per Mail: kontakt@familienzentrum.com
Wichtig für Sie zu wissen: wir sorgen für bestmöglich pandemiesichere Verhältnisse. Angebote wie diese sind nach Maßgabe der Stadt München und des Landes Bayern ausdrücklich gestattet und gewünscht.

Gespräche zu zweit im Dompfaff
Ehrenamtlich aktiv werden im Familienzentrum Trudering 
Denken Sie auch schon daran, was Sie alles machen wollen, wenn schönes Wetter und Impffortschritt uns allen wieder mehr Spielräume ermöglichen? Hätten Sie Lust, sich im Familienzentrum Trudering ehrenamtlich zu engagieren? Wussten Sie schon, dass es bei uns die verschiedensten Möglichkeiten gibt, aktiv zu werden, beispielsweise gemeinsam mit Kindern aus der Krippe oder dem Kindergarten, mit Grundschulkindern, mit Familien oder hochbetagten Nachbar*innen?
Von Dienstag bis Donnerstag laden Sie daher Anja Werny oder Claudia Hostlowsky herzlich ein, zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr in unser "Dompfaff" zu kommen. Selbstverständlich sind auch Spaziergänge, Telefonate oder Zoomcalls möglich. Wir stellen Ihnen sehr gerne bei einem Gespräch zu zweit unsere verschiedenen Möglichkeiten des Engagements vor.
Bitte melden Sie sich, um einen Termin bei uns zu vereinbaren.
Immer vormittags unter der Tel.-Nr. 089/ 45 24 207-0 oder per Mail: kontakt@familienzentrum.com
Wichtig für Sie zu wissen: wir sorgen für bestmöglich pandemiesichere Verhältnisse. Angebote wie diese sind nach Maßgabe der Stadt München und des Landes Bayern ausdrücklich gestattet und gewünscht.

Seniorenpat*innen unterstützen ältere Menschen im eigenen Haushalt  
Kostbarster Faktor in der Betreuung und Pflege ist Zeit, die Menschen für andere Menschen aufbringen - Pflegedienste aber müssen in erster Linie effektiv und wirtschaftlich handeln. Seniorenpat*innen dagegen haben Zeit und bringen frischen Wind und Leben in das Heim der Pflege- und Hilfsbedürftigen. Sie tragen dazu bei, dass ältere Menschen länger in ihrem Zuhause verbleiben können. Sie unterstützen das Wohlbefinden der Senior*innen und vermitteln ihnen das Gefühl, weiterhin Teil unserer Gesellschaft zu sein. Die Betroffenen fühlen sich als Menschen weiter gefragt und freuen sich, besucht zu werden. Seniorenpat*innen erbringen bei „ihren“ Senior*innen die Tätigkeiten, die sie selbst am liebsten mögen, z.B. Zeitung lesen und über die Tagepolitik reden, Karten spielen, Fotoalben anschauen, Kuchen backen, miteinander ratschen, gemeinsam musizieren, usw. Am wichtigsten ist allerdings nicht die Dienstleistung an sich, sondern die Beziehungsaufnahme. Junge Menschen bekommen Kontakt zu alten und pflegebedürftigen Menschen. Seniorenpat*innen sind nicht für pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten zuständig. 
Wenn Sie Lust auf dieses hilfreiche und erfüllende Ehrenamt haben oder wenn Sie Menschen kennen, die diese Hilfe in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bei Anja Werny unter 089 / 45 24 207 21.
Diese Angebote zur Unterstützung im Alltag sind unter entsprechenden Hygienemaßnahmen auch in Zeiten der Pandemie möglich.

Trauergespräche und Trauerspaziergänge zu zweit mit Martina Hansel-Wolfshörndl
Liebe Trauernde, in der Zeit, in der wir uns Corona bedingt als Trauergruppe im Zentrum nicht treffen dürfen, biete ich Ihnen Trauergespräche und Trauerspaziergänge zu zweit an. Dieses Angebot gilt nicht nur für die Teilnehmerinnen meiner Trauergruppe!
Bitte kontaktieren Sie mich zur Vereinbarung eines Termins unter 015229065720
Ihre Martina Hansel-Wolfshörndl

"Wissen was zu tun ist"
Um im Falle eines Trauerfalls und einer Bestattung keine zu schnellen und unüberlegten Entscheidungen zu treffen, die man eventuell später bereut, ist es wichtig sich rechtzeitig zu informieren. Auch wenn der Trauerfall schon eingetroffen ist und Sie sich hilflos und überfordert fühlen, kann ich Sie beraten, unterstützen und begleiten um Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen umzusetzen.
Kontakt: bevorzugt mobil 0160/8458063, brandhoferelfi@gmail.com

Herzliche Grüße von den Schrittmachern
Die Schrittmacher nehmen in ihren verschiedenen "Heimstudios" weiterhin Musikvideos auf. Ein Video ist bereits fertig und wartet darauf verschickt werden zu können. Ein anderes entsteht gerade.
Wenn Sie daran Interesse haben, freuen wir uns über eine kurze Mail an Kontakt@familienzentrum.com und Sie bekommen die Musikvideos per Mail zugeschickt.

Computerprobleme? - Cordula Freist beantwortet sie gerne:
Gerade in Coronazeiten ist das Internet eine der wichtigen Möglichkeiten, mit anderen Kontakt aufzunehmen. Haben Sie Probleme mit/am Computer, die per Fern-Diagnose gelöst werden können, so melden Sie sich per
Mail: freist-FZT@gmx.de

Online-Kurs über Zoom: Die 18 Figuren der Gesundheit und Harmonie
Mit Scarlett Candussio
Wann:
Dienstag, 11.05. - 27.07.2021, 19:00 Uhr
Donnerstag, 13.05. - 29.07.2021, 09:30 Uhr
Freitag: 07.05. - 23.07.2021, 8:15 Uhr und 9:30 Uhr
Sobald Präsenzkurse möglich sind, wird der Kurs für Senioren wieder im Familienzentrum Trudering stattfinden:
Montag, 10.05. - 26.07.2021, 11:15 - 12:15 Uhr
Kosten: 100 Euro
Anmeldung: Dr. Scarlett Candussio, T: 42724830

Online: Yogakurse
mit Petra Bräu
Faszienyoga: Montags 19:15 - 20:45 Uhr
Hatha Yoga: Donnerstags 17:30 - 19:00 Uhr
Kosten: Einzeln 22 €, 6er Karte (6 Monate gültig) 75€, 15er Karte (6 Monate gültig) 155€,                                                  
Anmeldung: T. 0176/96383442, pbraeu@info-ayurveda-yoga.de    

Weiterführende Links

Digital-Kompass der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen
Der Digital-Kompass bietet auf seiner Internetseite Schulungsmaterialien und fast täglich einen Online-Kurs zu verschiedensten aktuellen Themen: digital-kompass-termine

Registrierung zur Impfung gegen COVID19
Wussten Sie schon, dass Sie sich beim Impfportal Bayern für eine Impfung gegen COVID19 registrieren lassen können?
Hier der Link und weitere Infos: Impfzentren

Die (werdende) Familie

Spielgruppe mal anders!
Onlinespielgruppe junge Familien hat noch Plätze frei!
Wer vermisst nicht gerade die gemeinsamen Treffen bei den Spielgruppen, um gemeinsam zu singen, zu spielen und vor allem die Möglichkeit zu nutzen, sich auszutauschen. Deswegen bieten wir eine Online-Spielgruppe für Kleinkinder im Altern von 0 - 3 Jahren an. Wir werden in den 30 Minuten zusammen singen, Spaß haben und auch Raum für den Austausch untereinander wird es geben. Wir freuen uns auf Euch!
Was:             Spielen und Singen für Eltern und Kinder von 0 - 3 Jahre,
                     Ältere Geschwisterkinder bis 6 Jahre sind ebenfalls willkommen
Wann:           Immer Mittwoch von 10:00 - 10:30 Uhr
Kosten:         20 Euro pro Monat
Anmeldung: kontakt@familienzentrum.com, T: 4524207-0
Wo:              Online - der Link wird mit der Anmeldebestätigung per E-Mail verschickt

Treffpunkt Spielzimmer
Der große Turnraum mit seinen Geräten und Spielsachen steht zwei Familien mit ihren jeweiligen Kindern zur Verfügung. Der Treffpunkt kann unter Hygiene-Auflagen genutzt werden, trotz Lockdown. Bitte unbedingt vorher anmelden!
Wann: immer Montag, Dienstag und Mittwoch
Zeit:  9:15 – 11:15 Uhr
Neu: zusätzliche Buchungszeiten am Dienstag von 12:00 - 14:00 Uhr und von 14:15 - 16:15 Uhr
Wo: Turnraum, 2. Stock
Kosten: Spende von mindestens 4 Euro
Anmeldung: Albrechtfzt@aol.de für Terminvereinbarung

Walk & Talk: Gespräche zu zweit im Park
Mit Beate Barth oder Sabine Albrecht
Trotz Lockdown können wir uns zu zweit mit Deinem Kind im Kinderwagen im Riemer Park treffen. Wir gehen zusammen spazieren, lassen die Natur auf uns wirken und kommen ins Gespräch zu den Themen, die Dir am Herzen liegen. Wichtiger Hinweis: Das Angebot wird von einer Eltern-Kind-Gruppe im Riemer Park abgelöst, sobald sich wieder mindestens 5 Haushalte treffen dürfen. Dann werden die Gespräche zu zweit eingestellt.
Wann: ab 3. Mai, immer montags
Zeit: 10:00 bis 11:30 Uhr
Wo:
Treffpunkt Steinkreis (Eingang Gronsdorf)
Kosten: 4 Euro in bar pro Treffen
Anmeldung: Albrechtfzt@aol.de

Eltern-Kind-Gruppe im Riemer Park
Mit Beate Barth oder Sabine Albrecht
Wir wollen den Sommer zusammen mit Euch und Euren Kindern genießen. In einer kleinen Gruppe erkunden wir den Riemer Park bei Spaziergängen. Gemeinsam mit Euren Kindern im Kinderwagen erleben wir die Natur mit allen Sinnen: Wir wollen uns an der frischen Luft bewegen, Wasservögel oder Fische beobachten, im Grünen entspannen und Kraft tanken. Dabei wird es auch immer Raum für Gespräche und Eure Anliegen geben. Eine kleine Brotzeit und Getränke sowie eine Picknick-Decke sollten mitgenommen werden.
Wann: ab 3. Mai, immer montags (sofern sich mindestens 5 Haushalte treffen dürfen)
Zeit: 10 bis ca. 11:30 Uhr
Wo: Treffpunkt Steinkreis (Eingang Gronsdorf)
Anmeldung: albrechtfzt@aol.de
Kosten: 7 Euro in bar pro Treffen

Eltern-Kind-Gruppe im Wald
mit Tina Wälther, Natur- und Umweltpädagogin
Wir wollen den Sommer zusammen mit Euch und Euren Kindern genießen. In einer kleinen Gruppe erkunden wir den Truderinger Wald bei Spaziergängen. Gemeinsam mit Euren Kindern im Kinderwagen erleben wir die Natur mit allen Sinnen: Wir wollen uns an der frischen Luft bewegen, im Wald entspannen und Kraft tanken. Dabei wird es auch immer Raum für Gespräche und Eure Anliegen geben. Eine kleine Brotzeit und Getränke sowie eine Picknick-Decke sollten mitgenommen werden.
Wann: Ab 6. Mai, immer donnerstags (sofern sich mindestens 7 Haushalte treffen dürfen)
Zeit: 10 bis ca. 11:30 Uhr
Wo: Truderinger Wald (Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben)
Kosten: 28 Euro monatlich
Anmeldung: kontakt@familienzentrum.com

Online: Eltern werden - Paar bleiben
Ein Abend für werdende Eltern für einen guten Start ins Familienleben
Christine Brenner, GfG-Geburtsvorbereiterin®, Systemische Paar- und Familientherapeutin
Was können Mann und Frau tun, damit die erste Zeit mit dem Baby gut gelingt? Und wie können die Eltern weiter Paar bleiben? Wodurch erfährt das Paar Stärkung, um all die großen und kleinen Herausforderungen als Familie zu bewältigen? Und: Was braucht es, um auch die Liebesbeziehung zu pflegen und nicht nur Eltern zu werden, sondern auch Paar zu bleiben?
Wann: Dienstag, 11.05.2021
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Anmeldung: Teilnahme-Link unter albrechtfzt@aol.de vorab erhalten
Kosten: 10 Euro

"Mit Tönen verwöhnen"
mit Nika Hollmann
Du wolltest immer schon neue Lieder lernen, möchtest gerne wieder Anschluss an die Kinderlieder von früher bekommen und eine entspannte Zeit mit Deinem Baby verbringen? Dann bist Du in diesem Kurs goldrichtig. In diesem Kurs lernst Du, wie Du mit Liedern den Alltag mit Baby gestalten und mit Ritualen bereichern kannst, sodass er zu einer spannenden Familienreise wird. Der Kurs findet ONLINE via ZOOM statt, sobald die Bestimmungen es wieder zulassen als Präsenzkurs im Familienzentrum.
Wann: Dienstags, 04.05.,11.05., 18.05., 22.05.2021
Zeit: 10:00 - 11:00 Uhr
Kosten: 13 Euro pro Stunde inkl. Liederheft und Kopien bzw. Scans
Anmeldung: info@herzensgesang.de , Tel: 0171-2474200

MuSiTa - Musik für Singvögel und Tanzmäuse
Kurse für Babys, Kleinkinder, Kindergartenkinder und Musikalische Früherziehung als Onlinekurse
Gemeinsames Musizieren ist Balsam für Körper, Geist und Seele, auch schon für die Kleinsten. MuSiTa gibt musikalische Spielanregungen für zu Hause. Derzeit finden alle Kurse online statt, so dass Sie auch jetzt schon zu Hause mit MuSiTa singen & tanzen und Ihr Kind ganzheitlich musikalisch fördern können. Sie haben bei den MuSiTa-Onlinekursen größtmögliche Flexibilität, da Sie die Kursstunden ansehen können, wann, wo und sooft sie wollen.
Melden Sie sich also am besten schon jetzt für den gewünschten Kurs an, dann können Sie nahtlos im Kurs am Kursort weitermachen, sobald die Kurse wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden können.
Info und Anmeldung: musita 

Kinder

Mitmach-Post für Kinder von 3 bis 10 Jahre
Seit Februar verschickt unsere Natur- und Umweltpädagogin Tina Wälther im Abstand von 2 Wochen die Mitmach-Post für Familien. Die Kinder lieben es, ihre eigene Post aus dem Briefkasten zu holen. Gemeinsam werdet ihr viel Spaß bei der Mitmachgeschichte haben, interessante Dinge erfahren und kreative Anregungen zu Hause erhalten. Bastelmaterialien werden mitgeliefert, so dass der Spaß gleich los gehen kann!
Versand: im 14 Tage Rhythmus
Kosten: 5 Euro pro Mitmach-Post
Anmeldung: jeder Zeit per Mail an kontakt@familienzentrum.com

Vorschau Juni 2021

Online-Vortrag und Austausch:
Begleitung in einen erholsamen Schlaf
Sabine Dix, Geburtsvorbereiterin
Sabine Albrecht, stellvertr. Leitung Familienzentrum 
„Der angestammte Schlafplatz für kleine Menschengeschöpfe liegt aus gutem Grund nicht einfach irgendwo unterm Himmelszelt. Sondern ganz nah bei einer Bezugsperson, die sie schützt, nährt und wärmt, wenn es kalt und dunkel ist.“ Dr. Herbert Renz-Polster 
Wie können Eltern ihr Kind in einen erholsamen Schlaf begleiten? Als erfahrene Geburtsvorbereiterin weiß Sabine Dix viel über den Schlafmangel junger Familien und was in dieser anstrengenden Phase Entlastung bringen kann. Es geht darum, zu erfahren, wie die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern mit dem Thema Schlafen zusammenhängen. Die Teilnehmenden können zusätzlich ihre Erfahrungen einbringen und selbstverständlich Fragen stellen. 
Wann: Donnerstag, 10.06.2021
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr (plus halbe Stunde Austausch)
Wo: online
Anmeldung: Teilnahme-Link unter albrechtfzt@aol.de vorab erhalten
Kosten: ein Beitrag in Höhe von mindestens 7 Euro wird erbeten

Mit Tablets das Internet erkunden!
Wer will die Handhabung und den Umgang mit Tablet und Smartphone kennen lernen?
Vom 07.06. – 02.08.21 werden dem Familienzentrum in einem Care-Paket sechs neue Tablets und zwei Smartphones zur Verfügung gestellt, die zeitweise zum Üben ausgeliehen werden können. Dieses Projekt „Digital mobil im Alter“ – Tablet für Seniorinnen und Senioren wird finanziert von der Telefónica Deutschland und der Stiftung Digitale Chancen.
Genaueres einschließlich Termine erfolgt im nächsten Newsletter.
Anmeldung:
schon jetzt bei Cordula Freist möglich: freist-fzt@gmx.de oder Tel 089-20333701 (Anrufbeantworter, es wird zurück gerufen).

Online-Vortrag:
Abenteuer Familienforschung mit Winfried Müller
 

„Wer waren meine Vorfahren?“, „Wo und wie haben sie gelebt?“, „Woher kommt mein Name?“, „Habe ich auch Verwandte in Amerika?“, dies sind nur einige Fragen, für die sich Familienforscher interessieren. Winfried Müller betreibt seit 20 Jahren Ahnen- und Familienforschung als Hobby. Er erklärt, wie Familienforschung geht, was man über seine Vorfahren erfahren und auf welche Kuriositäten man dabei stoßen kann. Winfried Müller ist Mitglied im Vorstand des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde e.V.
Wann: Montag, den 14.06.2021
Zeit: 19:00 bis 20:30 Uhr über Zoom 
Anmeldung:  kontakt@familienzentrum.com. Einen Teilnahme-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. 
Kosten: Spenden sind sehr willkommen.

Das Familienzentrum Trudering ist ein Haus des Beisammenseins und des Miteinanders…
…und wir tun unser Möglichstes, euch auch in der Zeit des Lockdowns Angebote und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. Damit wir wie gewohnt weiter für euch da sein können, brauchen wir Unterstützung. Bitte helft uns - jeder Euro ist wichtig.
Bitte spendet jetzt!
Bank für Sozialwirtschaft IBAN: DE02700205000007814601


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Familienzentrum Trudering - ein Dach für Generationen
Dompfaffweg 10
81827 München
Deutschland

089 4524207-0
kontakt@familienzentrum.com