Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sondernewsletter
zusätzliche Infos zu allen Kursen und Veranstaltungen auf unserer Homepage  / Tel: 4524207-0

                                    Wir öffnen wieder!


Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Interessierte an unseren Angeboten im Familienzentrum,

Wir freuen uns sehr, dass ab sofort der Betrieb bei uns im Familienzentrum praktisch vollumfänglich wieder starten kann. Die laufenden Angebote sind auf unserer Homepage, Café und Mittagstisch finden täglich in sommerlicher Stimmung auf unserer Terrasse statt, wir geben gerne telefonisch nähere Auskunft zum Start von Gruppen und Kursen. 

Entsprechend den allgemeinen Bestimmungen der Stadt München und parallel zu den sinkenden Zahlen können wir aktuell fast alle Angebote recht unkompliziert ermöglichen, solange wir uns bei einem stabilen Inzidenzwert unter 50 befinden. 

Es gelten nach wie vor die AHA-L-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen, Lüften). Jedes Angebot hat ein Hygiene-Konzept. 

Bei der Inzidenzeinstufung unter 50 gilt: 
- Gruppen und Kurse können ohne negativem Testnachweis stattfinden
- Testpflicht entfällt auch bei Außengastronomie
- Sport jeder Art ist ohne Personenbegrenzung möglich
- Instrumentalunterricht sowie Gesangsunterricht ist mit entsprechendem Mindestabstand erlaubt 

Bei der Inzidenzeinstufung zwischen 50 und 100 gilt:
- alle Angebote dürfen wie unter 50 stattfinden, sofern ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden) vorliegt. 
  Die Testpflicht wird ausgesetzt für Personen, die vollständig genesen oder geimpft sind  

Wichtig ist uns:
Auch wenn derzeit keine Testpflicht besteht, begrüßen wir es sehr, wenn die Teilnehmer*innen wie auch die Kurs- und Gruppenleiter*innen sich freiwillig weiter schnelltesten.  
Denn alle Personen mit vielen Kontakten setzen sich einerseits einem höheren Risiko einer Infektion mit Covid 19 aus, andererseits gefährden sie selbst viele weitere Personen, falls sie – oft ohne es zu wissen - selbst infiziert sein sollten. 

Nur wenn wir weiter mit aller Kraft die zur Verfügung stehenden Maßnahmen nutzen, können die Zahlen niedrig bleiben.  

Jeder und jede Einzelne trägt entscheidend Verantwortung für die Gemeinschaft:
In diesem Sinn müssen wir uns weiter mit vereinten Kräften gegen die Verbreitung der Infektion stemmen. Denn niedrige Zahlen ermöglichen uns die Rückkehr zu einem Leben mit sozialen Kontakten, die wir alle so dringend brauchen. 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Familienzentrum!

Aktuelles 

Praxiswissen Pflege - Hilfen im Pflegealltag zu Hause
Bei der Pflege eines Angehörigen zu Hause stößt man oft an die eigenen Grenzen. Trotz professioneller Unterstützung durch Pflegedienste fallen viele Handgriffe schwer. Besonders die körperlichen Pflegetätigkeiten stellen eine enorme gesundheitliche Belastung für Sie als pflegenden Angehörigen dar.
Wir schaffen Abhilfe.
Gerne beraten examinierte Fachkräfte Sie daheim zum Thema häusliche Pflege, rückenschonende Mobilisierung der Betroffenen und zeigen Ihnen ganz praktisch Tipps und Tricks rund um die tägliche Versorgung Ihrer Angehörigen. Gemeinsam werden Bewegungsabläufe und Pflegetätigkeiten geübt und verbessert.
Bitte vereinbaren Sie einen Hausbesuch unter 089/4524207-20

Beratungsangebot zu Themen des Älterwerdens:
Jede Lebensphase hat ihre besonderen Freuden und Herausforderungen.
Hier möchten wir Ihnen ein Ansprechpartner sein und Sie zu Themenbereichen wie Pflege, häusliche Versorgung und finanzielle Unterstützung informieren.
Wir vermitteln geeignete Versorgungsangebote zum Verbleib in der eigenen Wohnung und beraten in verschiedensten Bereichen wie z.B. Hausnotruf, Wohnraumanpassung und Vorsorge.
Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung auf Erteilung eines Pflegegrades durch die Pflegekasse und begleiten Sie bis zum Gutachten.
Darüber hinaus unterstützen wir pflegende Angehörige bei Fragestellung der häuslichen Pflege. Examinierte Fachkräfte stehen Ihnen bei einem Hausbesuch beratend zur Seite und zeigen Ihnen vor Ort, wie Pflege daheim rückenschonend und alltagspraktisch gelingen kann.
Sprechen Sie uns gerne an!

Selbsthilfegruppe "Häusliche Gewalt"
Aufbauend auf die Veranstaltung "Frauen vor Gewalt schützen - Informationsveranstaltung zu Gewalt in der Partnerschaft" möchten wir von physischer und/oder psychischer Gewalt betroffenen Frauen die Möglichkeit geben, sich im Rahmen einer Selbsthilfegruppe in einer persönlichen und geschützten Atmosphäre über das Erlebte auszutauschen.

Ziel der Gruppe ist es, sich gegenseitig Hilfe und Unterstützung zu sein und mit Frauen, die dieselben Erfahrungen machen oder machen mussten, offen und ohne Scham zu sprechen. Das Erlebte kann man zwar nicht vergessen, aber man ist damit auch nicht alleine.

Die Treffen sollen - sofern das Pandemie-Geschehen es wieder zulässt - in regelmäßigen Abständen in den Räumlichkeiten des Familienzentrums Trudering stattfinden. Solange ein Gruppentreffen noch nicht möglich ist, kann ein Austausch auch bei einem Spaziergang (walk & talk) stattfinden.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um eine rein selbstorganisierte Gruppe ohne therapeutische Begleitung.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an: kontakt@familienzentrum.com

Gastro "Dompfaff":

Die Terrasse im Hof des Familienzentrums Trudering ist eröffnet! 
Wir öffnen unsere Terrasse zum Mittagessen ab Dienstag, den 8. Juni und zum Frühstücken ab Montag, den 14. Juni und freuen uns sehr, Sie bei schönem Wetter wieder bewirten zu dürfen. 

Mittagstisch
Unser Mittagessen gibt es an drei Tagen, immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 12.00 bis 13.30 Uhr. Das Essen aus der Küche des Familienzentrums ist frisch, gesund und aus saisonalen und regionalen Lebensmitteln mit viel Liebe gekocht. Das Essen kann auch weiterhin ab 12 Uhr bis 13.30 Uhr abgeholt werden.
Wir bitten um verbindliche Anmeldungen 24 Stunden vorher per Mail kueche@familienzentrum.com oder Tel: 4524207-13.
Der Preis je Essen beträgt 5,50 € (bei Abholung 4,50 €).
Zur Mitnahme bitte geeignete Behälter mitbringen (Tupperware, oder andere gut verschließbare Gefäße). Bei Bedarf haben wir auch wiederverwendbare Behälter vor Ort.
Speiseplan auf der Homepage unter Mittagstisch

Wann: ab Dienstag, 8. Juni 2021
Zeit: 12:00 - 13:30 Uhr
Kosten: 5,50 € (bei Abholung 4,50 €)
Anmeldung: T: 45 24 207-13,  kueche@familienzentrum.com
Frühstücken mit Familien
Auf unserer schönen Terrasse können junge Familien mit ihrem Nachwuchs lecker frühstücken. Unser Frühstück ist liebevoll am Tisch für Sie vorbereitet. Für die Kinder steht eine Spielkiste bereit, Kinderhochstühle sind selbstverständlich vorhanden. Wichtig ist, dass sich immer zwei Familien gemeinsam für einen, der insgesamt drei Tische rechtzeitig anmelden.
Wann: ab 14. Juni 2021, montags und freitags
Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr
Wo: Terasse im Hof
Kosten: 5,50 Euro inklusive Kaffee (oder Tee)
Anmeldung: kueche@familienzentrum.com oder telefonisch T: 4524207-13
Anmelde-Schluss Freitag 12 Uhr für folgenden Montag
Anmelde-Schluss Donnerstag 12 Uhr für Freitag

Küchenmotto des Monats
Lachs
Wohl einer der beliebtesten Speisefische in Deutschland. Er ist reich an Omega 3 Fettsäuren, sie gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Lachskinder kommen im Süßwasser auf die Welt und schwimmen dann ins Meer. Sie leben dort bis sie erwachsen sind. Wenn sie geschlechtsreif werden begeben sie sich auf eine beschwerliche Reise zurück an ihren Laichplatz. Sie schwimmen dabei gegen den Strom und bezwingen sogar kleinere Wasserfälle. Auch in Deutschland ist der Lachs heimisch, und durch Renaturierung vieler Flüsse und Zuchtprogramme vermehrt er sich wieder in heimischen Gewässern. Charakteristisch ist sein silbrig glänzender, dunkelgrauer Rücken, der helle Bauch und natürlich das typisch orangefarbene Fleisch. Lachse werden maximal 1,50 Meter lang und 35 Kilogramm schwer. Der Lachs ist ein Raubfisch und stellt kleineren Fischen nach. In der Küche kann man so ziemlich alles mit Lachs anstellen, roh als Sushi, braten, backen (das Filet oder den ganzen Fisch), pochieren, auf der Hautseite grillen, kalt oder heiß räuchern oder mit Kräutern und Gewürzen in einer Salz-Zucker-Mischung einlegen (Graved Lachs). 
Lachs im Gemüsebett
4 Stücke Lachs ohne Haut etwa (150g)
200g Karotten, 200g Lauch, 200g Zucchini, 200g Sellerie
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Rosmarinzweig
Alufolie 4 Stücke etwa 35x30cm.
Das Gemüse vorbereiten und in feine Julienne schneiden (wem das zu viel Arbeit ist kann es auch in dünne Scheiben oder Streifen schneiden). Den Lachs würzen. Das Gemüse mittig und gleichmäßig auf der Alufolie verteilen, etwa 1 Teelöffel Olivenöl darüber gießen und darauf den Lachs setzen. Auf den Lachs ein Stückchen von dem Rosmarinzweig legen. Die Folie einschlagen (erst die Längsseiten hochklappen und die Kanten oben zusammenfalten, dann die Seiten vorsichtig zusammendrehen). Es sollte nicht zu fest verpackt sein, aber dicht. Den Backofen vorheizen, auf 200 Grad und die Päckchen für etwa 20-25 Minuten garen. Zum Essen die Folie aufreißen und erstmal den Duft genießen. Die Päckchen lassen sich auch sehr gut auf den Grill legen und sind gut vorzubereiten. Ihr könnt natürlich auch anderes Gemüse verwenden, zum Beispiel nur Tomaten. Oder das Ganze in eine Auflaufform geben und mit Alufolie abdecken und dann garen. Guten Appetit wünscht euch das Küchenteam aus dem Familienzentrum

Erwachsene

Mit Tablet oder Smartphone das Internet erkunden! Ideal für Einsteiger!
mit Cordula Freist
Wer will die Handhabung und den Umgang mit Tablet und Smartphone kennen lernen? Wie nutze ich z.B. WhatsApp, Emailprogramme und das Internet? Wie komme ich an relevante Informationen z.B. über Gesundheit und Ernährung? Welche interessante Apps, Programme und Vorträge gibt es gerade für Senioren? Wie lade ich Sie herunter? Wo finde ich was? Was gilt es dabei zu beachten, welche Gefahren gibt es und wie schütze ich meine Daten?
Vom 07.06. – 02.08.21 werden dem Familienzentrum in einem Care-Paket sechs neue Tablets und zwei Smartphones (inclusive Simkarte) zur Verfügung gestellt, die zeitweise zum Üben ausgeliehen werden können. Dieses Projekt „Digital mobil im Alter“ – Tablet für Seniorinnen und Senioren wird finanziert von der Telefónica Deutschland und der Stiftung Digitale Chancen.
Das individuelle persönliche Einführen durch Cordula Freist in die Handhabung und in die Möglichkeiten findet im Familienzentrum Trudering im Computerraum statt: Termine werden nach Bedarf gemeinsam festgelegt: bei einer Inzidenz über 50 dual. Eine Schulung in kleinen Gruppen ist ab einer Inzidenz unter 35 angedacht. Wahrscheinlich sind bis zu 10 Terminen zu je 1 Stunde erforderlich. Kosten insgesamt 30 Euro. (Reduzierung bei geringem Einkommen möglich.
Anmeldung:
per Telefon im Familienzentrum T: 4524207-0 oder per Mail bei Cordula Freist möglich: freist-fzt@gmx.de

Offenes Singen mit den Schrittmachern am Hochstand 34, vor der Garage
Die Hausband des Truderinger Familienzentrums spielt wieder Volkslieder, Hits und Oldies: Von den Beatles über die Stones bis hin zu Reinhard Mey, Hannes Wader oder den Sportfreunden Stiller. Einfach vorbeikommen, mitsingen, sich beleben lassen, Leute treffen und ratschen. Natürlich alles mit dem gehörigen Abstand.
Wann: ab dem 13. Juni, jeden Sonntag um 18 Uhr

Online-Vortrag:
Abenteuer Familienforschung mit Winfried Müller
 

„Wer waren meine Vorfahren?“, „Wo und wie haben sie gelebt?“, „Woher kommt mein Name?“, „Habe ich auch Verwandte in Amerika?“, dies sind nur einige Fragen, für die sich Familienforscher interessieren. Winfried Müller betreibt seit 20 Jahren Ahnen- und Familienforschung als Hobby. Er erklärt, wie Familienforschung geht, was man über seine Vorfahren erfahren und auf welche Kuriositäten man dabei stoßen kann. Winfried Müller ist Mitglied im Vorstand des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde e.V.
Wann: Montag, den 14.06.2021
Zeit: 19:00 bis 20:30 Uhr über Zoom 
Anmeldung:  kontakt@familienzentrum.com. Einen Teilnahme-Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. 
Kosten: Spenden sind sehr willkommen.

Brush up your English
with Christine and Almut
Have fun practicing your English. Just come and join in! You are welcome every 1st and 3rd Monday a month.
Wann: Monday, 21.06.2021
Zeit: 10:45 - 11:45 Uhr
Fee: 8 Euro per session

Gespräche zu zweit im Dompfaff
Ehrenamtlich aktiv werden im Familienzentrum Trudering 
Denken Sie auch schon daran, was Sie alles machen wollen, wenn schönes Wetter und Impffortschritt uns allen wieder mehr Spielräume ermöglichen? Hätten Sie Lust, sich im Familienzentrum Trudering ehrenamtlich zu engagieren? Wussten Sie schon, dass es bei uns die verschiedensten Möglichkeiten gibt, aktiv zu werden, beispielsweise gemeinsam mit Kindern aus der Krippe oder dem Kindergarten, mit Grundschulkindern, mit Familien oder hochbetagten Nachbar*innen?
Von Dienstag bis Donnerstag laden Sie daher Anja Werny oder Claudia Hostlowsky herzlich ein, zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr in unser "Dompfaff" zu kommen. Selbstverständlich sind auch Spaziergänge, Telefonate oder Zoomcalls möglich. Wir stellen Ihnen sehr gerne bei einem Gespräch zu zweit unsere verschiedenen Möglichkeiten des Engagements vor.
Bitte melden Sie sich, um einen Termin bei uns zu vereinbaren.
Immer vormittags unter der Tel.-Nr. 089/ 45 24 207-0 oder per Mail: kontakt@familienzentrum.com
Wichtig für Sie zu wissen: wir sorgen für bestmöglich pandemiesichere Verhältnisse. Angebote wie diese sind nach Maßgabe der Stadt München und des Landes Bayern ausdrücklich gestattet und gewünscht.

Seniorenpat*innen unterstützen ältere Menschen im eigenen Haushalt  
Kostbarster Faktor in der Betreuung und Pflege ist Zeit, die Menschen für andere Menschen aufbringen - Pflegedienste aber müssen in erster Linie effektiv und wirtschaftlich handeln. Seniorenpat*innen dagegen haben Zeit und bringen frischen Wind und Leben in das Heim der Pflege- und Hilfsbedürftigen. Sie tragen dazu bei, dass ältere Menschen länger in ihrem Zuhause verbleiben können. Sie unterstützen das Wohlbefinden der Senior*innen und vermitteln ihnen das Gefühl, weiterhin Teil unserer Gesellschaft zu sein. Die Betroffenen fühlen sich als Menschen weiter gefragt und freuen sich, besucht zu werden. Seniorenpat*innen erbringen bei „ihren“ Senior*innen die Tätigkeiten, die sie selbst am liebsten mögen, z.B. Zeitung lesen und über die Tagepolitik reden, Karten spielen, Fotoalben anschauen, Kuchen backen, miteinander ratschen, gemeinsam musizieren, usw. Am wichtigsten ist allerdings nicht die Dienstleistung an sich, sondern die Beziehungsaufnahme. Junge Menschen bekommen Kontakt zu alten und pflegebedürftigen Menschen. Seniorenpat*innen sind nicht für pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten zuständig. 
Wenn Sie Lust auf dieses hilfreiche und erfüllende Ehrenamt haben oder wenn Sie Menschen kennen, die diese Hilfe in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bei Anja Werny unter 089 / 45 24 207 21.
Diese Angebote zur Unterstützung im Alltag sind unter entsprechenden Hygienemaßnahmen auch in Zeiten der Pandemie möglich.

Trauergespräche und Trauerspaziergänge zu zweit mit Martina Hansel-Wolfshörndl
Liebe Trauernde, in der Zeit, in der wir uns Corona bedingt als Trauergruppe im Zentrum nicht treffen dürfen, biete ich Ihnen Trauergespräche und Trauerspaziergänge zu zweit an. Dieses Angebot gilt nicht nur für die Teilnehmerinnen meiner Trauergruppe!
Bitte kontaktieren Sie mich zur Vereinbarung eines Termins unter 015229065720
Ihre Martina Hansel-Wolfshörndl

"Wissen was zu tun ist"
Um im Falle eines Trauerfalls und einer Bestattung keine zu schnellen und unüberlegten Entscheidungen zu treffen, die man eventuell später bereut, ist es wichtig sich rechtzeitig zu informieren. Auch wenn der Trauerfall schon eingetroffen ist und Sie sich hilflos und überfordert fühlen, kann ich Sie beraten, unterstützen und begleiten um Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen umzusetzen.
Kontakt: bevorzugt mobil 0160/8458063, brandhoferelfi@gmail.com

Computerprobleme? - Cordula Freist beantwortet sie gerne:
Gerade in Coronazeiten ist das Internet eine der wichtigen Möglichkeiten, mit anderen Kontakt aufzunehmen. Haben Sie Probleme mit/am Computer, die per Fern-Diagnose gelöst werden können, so melden Sie sich per
Mail: freist-FZT@gmx.de

Weiterführende Links

Ausgetrickst? Nicht mit uns!" - Ein Film zur Prävention von Trickbetrügereien an älteren Menschen
Das Altentheater-Ensemble des Freien Werkstatt Theaters Köln setzt sich mit aktuellsten Trickbetrügereien an alten Menschen auseinander, schlüpft dabei in die Rollen von älteren Menschen und Trickbetrügern und experimentiert mit möglichen Strategien, Betrugsmaschen zu entkommen. Zum Film auf You Tube

Die (werdende) Familie

Online-Vortrag und Austausch:
Begleitung in einen erholsamen Schlaf
Sabine Dix, Geburtsvorbereiterin
Sabine Albrecht, stellvertr. Leitung Familienzentrum 
„Der angestammte Schlafplatz für kleine Menschengeschöpfe liegt aus gutem Grund nicht einfach irgendwo unterm Himmelszelt. Sondern ganz nah bei einer Bezugsperson, die sie schützt, nährt und wärmt, wenn es kalt und dunkel ist.“ Dr. Herbert Renz-Polster 
Wie können Eltern ihr Kind in einen erholsamen Schlaf begleiten? Als erfahrene Geburtsvorbereiterin weiß Sabine Dix viel über den Schlafmangel junger Familien und was in dieser anstrengenden Phase Entlastung bringen kann. Es geht darum, zu erfahren, wie die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern mit dem Thema Schlafen zusammenhängen. Die Teilnehmenden können zusätzlich ihre Erfahrungen einbringen und selbstverständlich Fragen stellen. 
Wann: Donnerstag, 10.06.2021
Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr (plus halbe Stunde Austausch)
Wo: online
Anmeldung: Teilnahme-Link unter albrechtfzt@aol.de vorab erhalten
Kosten: ein Beitrag in Höhe von mindestens 7 Euro wird erbeten

Spielgruppe mal anders!
Onlinespielgruppe für junge Familien hat noch Plätze frei!
Wer vermisst nicht gerade die gemeinsamen Treffen bei den Spielgruppen, um gemeinsam zu singen, zu spielen und vor allem die Möglichkeit zu nutzen, sich auszutauschen. Deswegen bieten wir eine Online-Spielgruppe für Kleinkinder im Altern von 0 - 3 Jahren an. Wir werden in den 30 Minuten zusammen singen, Spaß haben und auch Raum für den Austausch untereinander wird es geben. Wir freuen uns auf Euch!
Was:             Spielen und Singen für Eltern und Kinder von 0 - 3 Jahre,
                     Ältere Geschwisterkinder bis 6 Jahre sind ebenfalls willkommen
Wann:           Immer Mittwoch von 10:00 - 10:30 Uhr
Kosten:         20 Euro pro Monat
Anmeldung: kontakt@familienzentrum.com, T: 4524207-0
Wo:              Online - der Link wird mit der Anmeldebestätigung per E-Mail verschickt

Treffpunkt Spielzimmer
Der große Turnraum mit seinen Geräten und Spielsachen steht zwei Familien mit ihren jeweiligen Kindern zur Verfügung. Der Treffpunkt kann unter Hygiene-Auflagen genutzt werden, trotz Lockdown. Bitte unbedingt vorher anmelden!
Wann:
Dienstags, 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwochs,  9:15 - 11:15 Uhr
Wo: Turnraum, 2. Stock
Kosten: Spende von mindestens 4 Euro
Anmeldung: Albrechtfzt@aol.de für Terminvereinbarung

Eltern-Kind-Gruppe im Riemer Park
Mit Beate Barth oder Sabine Albrecht
Wir wollen den Sommer zusammen mit Euch und Euren Kindern genießen. In einer kleinen Gruppe erkunden wir den Riemer Park bei Spaziergängen. Gemeinsam mit Euren Kindern im Kinderwagen erleben wir die Natur mit allen Sinnen: Wir wollen uns an der frischen Luft bewegen, Wasservögel oder Fische beobachten, im Grünen entspannen und Kraft tanken. Dabei wird es auch immer Raum für Gespräche und Eure Anliegen geben. Eine kleine Brotzeit und Getränke sowie eine Picknick-Decke sollten mitgenommen werden.
Wann: ab 14. Juni 2021, immer montags
Wie: mit Hygiene-Konzept und vorherigem Selbsttest
Zeit: 10 bis ca. 11:30 Uhr
Wo: Treffpunkt Steinkreis (Eingang Gronsdorf)
Anmeldung: kontakt@familienzentrum.com
Kosten: 7 Euro in bar pro Treffen

Eltern-Kind-Gruppe im Wald
mit Tina Wälther, Natur- und Umweltpädagogin
Wir wollen den Sommer zusammen mit Euch und Euren Kindern genießen. In einer kleinen Gruppe erkunden wir den Truderinger Wald bei Spaziergängen. Gemeinsam mit Euren Kindern im Kinderwagen erleben wir die Natur mit allen Sinnen: Wir wollen uns an der frischen Luft bewegen, im Wald entspannen und Kraft tanken. Dabei wird es auch immer Raum für Gespräche und Eure Anliegen geben. Eine kleine Brotzeit und Getränke sowie eine Picknick-Decke sollten mitgenommen werden.
Wann: ab 10. Juni 2021, immer donnerstags
Wie: mit Hygiene-Konzept und vorherigem Selbsttest
Zeit:
10 bis ca. 11:30 Uhr
Wo: Truderinger Wald (Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben)
Kosten: 28 Euro monatlich
Anmeldung: kontakt@familienzentrum.com

Eltern werden - Paar bleiben
Ein Abend für werdende Eltern für einen guten Start ins Familienleben
Christine Brenner, GfG-Geburtsvorbereiterin®, Systemische Paar- und Familientherapeutin
Was können Mann und Frau tun, damit die erste Zeit mit dem Baby gut gelingt? Und wie können die Eltern weiter Paar bleiben? Wodurch erfährt das Paar Stärkung, um all die großen und kleinen Herausforderungen als Familie zu bewältigen? Und: Was braucht es, um auch die Liebesbeziehung zu pflegen und nicht nur Eltern zu werden, sondern auch Paar zu bleiben?
Wann: Mittwoch, 30. Juni 2021
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr
Wo: online
Anmeldung: Teilnahme-Link unter albrechtfzt@aol.de vorab erhalten
Kosten: 8 Euro

"Mit Tönen verwöhnen"
mit Nika Hollmann
Du wolltest immer schon neue Lieder lernen, möchtest gerne wieder Anschluss an die Kinderlieder von früher bekommen und eine entspannte Zeit mit Deinem Baby verbringen? Dann bist Du in diesem Kurs goldrichtig. In diesem Kurs lernst Du, wie Du mit Liedern den Alltag mit Baby gestalten und mit Ritualen bereichern kannst, sodass er zu einer spannenden Familienreise wird. Der Kurs findet in Präsenz und ONLINE via ZOOM statt
Wann: ab Dienstag 22.06.2021
Zeit: 10:00 - 11:00 Uhr
Kosten: 13 Euro pro Stunde inkl. Liederheft und Kopien bzw. Scans
Anmeldung: info@herzensgesang.de , Tel: 0171-2474200

MuSiTa - Musik für Singvögel und Tanzmäuse
Kurse für Babys, Kleinkinder, Kindergartenkinder und Musikalische Früherziehung
Gemeinsames Musizieren ist Balsam für Körper, Geist und Seele, auch schon für die Kleinsten.
Der Kurs findet nach aktueller Lage als Präsenzveranstaltung oder online über Zoom statt.
Info und Anmeldung: musita 

Kinder

Mitmach-Post für Kinder von 3 bis 10 Jahre
Seit Februar verschickt unsere Natur- und Umweltpädagogin Tina Wälther im Abstand von 2 Wochen die Mitmach-Post für Familien. Die Kinder lieben es, ihre eigene Post aus dem Briefkasten zu holen. Gemeinsam werdet ihr viel Spaß bei der Mitmachgeschichte haben, interessante Dinge erfahren und kreative Anregungen zu Hause erhalten. Bastelmaterialien werden mitgeliefert, so dass der Spaß gleich los gehen kann!
Versand: im 14 Tage Rhythmus
Kosten: 5 Euro pro Mitmach-Post
Anmeldung: jeder Zeit per Mail an kontakt@familienzentrum.com

Vorschau:

Geburtsvorbereitungskurs
mit Christine Brenner
Der Kurs findet nach aktueller Lage als Präsenzveranstaltung oder online über Zoom statt. 
Wann:
4 Abende am 06.07., 20.07., 27.07., 03.08.2021
Zeit: 18:30 - 21:30 Uhr
Kosten: 120 Euro für 4 Abende á 3 Stunden, der 3. Abend ist ein Paarabend (zusätzlich 18 Euro pro Partner)
Anmeldung: Christine Brenner, Mobil: 0151/4140-7587, Brenner.Christine@t-online.de

Das Familienzentrum Trudering ist ein Haus des Beisammenseins und des Miteinanders…
…und wir tun unser Möglichstes, euch auch in der Zeit des Lockdowns Angebote und hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen. Damit wir wie gewohnt weiter für euch da sein können, brauchen wir Unterstützung. Bitte helft uns - jeder Euro ist wichtig.
Bitte spendet jetzt!
Bank für Sozialwirtschaft IBAN: DE02700205000007814601


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Familienzentrum Trudering - ein Dach für Generationen
Dompfaffweg 10
81827 München
Deutschland

089 4524207-0
kontakt@familienzentrum.com